Der Schertermin

Haben Sie sich dazu entschlossen, dass Ihr Pferd geschoren werden soll, dann nehmen Sie Kontakt mit mir auf und vereinbaren Sie einen Termin mit mir.  

   

Wichtig ist, man sollte sich 1 bis 2 Stunden Zeit nehmen - je nach Schnitt und wie brav das Pferd hinsteht variert die Dauer.  

 

Das Pferd sollte sauber geputzt und trocken sein, keinesfalls darf das Pferd nass bzw. verschwitzt sein oder verklebte Stellen im Fell haben dies führt zu einem Rupfen der Maschine und wird dann für das Pferd unangenehm! 

 

Vor Ort sollte der Besitzer oder ein vertrauter Helfer für das Pferd dabei sein. Bei unruhigen und nervösen Pferden empfiehlt sich vorher nach Absprache eines Tierarztes, das Pferd ruhig zu stellen.  

 

Es ist je nach Schermesser die ich benutze eine Standartschur von 3 mm oder eine sehr feine Schur mit 1 mm möglich.  

 

Hat das Pferd Pilz sowie ansteckende Krankheiten, bitte ich darum dies mir vorher mitzuteilen - da in diesem Fall besonders hygienisch gearbeitet werden muss um eine Übertragung zu vermeiden. 

 

Vor Ort sollte ein Platz sein wo das Pferd sicher und ruhig stehen kann - außerdem sollte ausreichend Licht vorhanden sein. Ein Stromanschluss ist nicht zwingend erforderlich, da ich auch mit einer Akku-Schermaschine arbeite.